Page 1 de 1
19 Produits trouvée, Montrer l'article 1 - 19
  • Snack d'algues


    Algenchips & Algen Snack

    Onigiri, Maki, Temaki (Hand rolls) und Sushi Rolls kennt jeder. Den Nori ansich bemerkt kaum einer, obwohl es Reis in Bestform verpackt und zusammen hält und dabei noch komplett essbar ist. Nori ist ein Oberbegriff für rund 30 verschiedene Rot- und Grünalgen. Die Algen, die zur Erzeugung von Nori verwendet werden, gedeihen besonders gut in Flussmündungen. Das Süßwasser sorgt dabei für das milde Aroma der Nori.
    Die Algen werden meist im Herbst geerntet und zur Herstellung von Nori zunächst in Süßwasser gespült und zerkleinert. Anschließend werden sie zwischen Matten gepresst und meist in Trockenkammern getrocknet. Nori lässt sich auch hervorragend in feine Streifen schneiden, und als Snack verzerren.

    Algen Chips - Gesunde Alternative zu fettigen Chips

    In Deutschland werden jährlich beinahe 400 Millionenen Kartoffelchips-Packungen konsumiert. Kartoffelchips tragen einen beachtlichen Teil zur wachsenden Fettleibigkeit-Epidemie und dem Anstieg von chronischen Krankheiten bei. Die in den Chips enthaltenen Zusätze, kombiniert mit der Zubereitungsart sorgen oft für einen sehr ungesunden Snack.
    Die Alternative? Algenchips und Nori-Snack in Bioqualität!

    Bio Nori Snack von KULAU

    Der KULAU Bio Nori-Snack ist ein wahrer Genuss und ein neues Geschmackserlebnis für den europäischen Gaumen. Zarte, knusprige Blätter, die auf der Zunge zergehen und einen milden Meeresgeschmack hinterlassen. Der Algensnack besteht aus getrockneten Nori-Algenblättern (62 %), die nur mit Bio-Rapsöl und natürlichem Meersalz gewürzt sind und bei hohen Temperaturen geröstet werden. Dadurch entsteht ein krosser Snack aus Meeresalgen, der in mundgerechte Form gebracht wird und beim Verzehr direkt auf der Zunge schmilzt.

    Bio Algenchips von KULAU

    Die einzigartigen KULAU Bio-Algenchips in drei verschiedenen Sorten (Hot Ginger, Virgin, Sweet paprika) überraschen mit ihrer Knusprigkeit und einem intensiven Geschmack. Dabei schmeckt man viel mehr das enthaltene Gemüse heraus, als den hohen Anteil der Algen (was Algenskeptikern entgegenkommen dürfte). Somit kann man auf genussvolle Art und Weise von den vielen Vorteilen der Meerespflanze profitieren ohne dass dabei ein meeriger Geschmack im Vordergrund stünde. Durch eine besonders fettarme Herstellungsart und den sparsamen Einsatz von KULAU Bio-Kokosblütenzucker und KULAU Bio-Kokosöl ist ein Fettgehalt von weniger als 10 % garantiert. Der beliebte Knuspereffekt ist trotzdem gegeben.