Veganer Seitan mit Algenbouillon und Rosmarin-Süßkartoffeln

Veganer Seitan mit Algenbouillon und Rosmarin-Süßkartoffeln


Die Menge reicht für 4 hungrige Erwachsene. Wir finden übrigens, dass Seitan gut gewürzt auch Nichtvegetariern oder Nicht-Veganern sehr gut schmeckt.  Das Gericht ist etwas aufwändiger und passt gut als ‚Sonntagsbraten‘.

Zutaten

  • 500g Seitan, vorgeschnitten oder auch ein ganzes Stück
  • 2 EL KULAU Algenbouillon
  • 2 EL Bio-Currypulver oder alternativ selbstgemischt: Kurkuma, Kreuzkümmel und getrockneter Koriander
  • 800 g Süßkartoffeln
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 – 3 Zweige Rosmarin
  • 1 Zwiebel
  • 1 Stange Zitronengras
  • 1 Dose Kokosmilch. Wer es etwas milder mag nimmt lieber eine Vegane Sahne-Alternative
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Seitanstück in ca. 1 cm dicke Stücke schneiden und in 2 Liter Wasser mit der  KULAU Algenbouillon gemeinsam mit den geschälten und in ebenfalls ca. 1 cm große Stücke geschnittenen Süßkartoffen  20-30 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln. So lange köcheln bis die Süßkartoffeln noch bissfest sind. Der kraftvolle und aromatische Gemüsesud mit sehr dezentem Algengeschmack bring eine erste Würze in den eher geschmacksneutraken Seitan.

Während der Seitan und die Kartoffen köcheln, das Currypulver mit Salz und Olivenöl zu einer Marinade/Paste verarbeiten.

Anschliessend den Seitan und die Süßkartoffel aus der Brühe nehmen und die Brühe aufheben.

Den Seitan in der Marinade in einer Pfanne scharf anbraten, herausnehmen und mit den Süßkartoffen im Ofen bei 100 °C 15 Minuten ziehen lassen. Den Satz aus der Pfanne mit ca 200ml Algenbouillon ablöschen, reduzieren lassen danach die Kokosmilch aufgießen und bis zur gewünschten Konsistenz reduzieren lassen und mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen.

rinderfilet-argentinisches-bio-fleisch-gewuerz

Rosmarinnadeln abzupfen und fein hacken. Süßkartoffeln aus dem Ofen holen. Der Seitan kann noch im Ofen bleiben. Dann durch eine Kartoffelpresse drücken und mit einem weiteren Rest der Algenbouillon zu einem leichten Püree verarbeiten.  Es funktioniert auch in einer Küchenmaschine wie z.B. dem Thermomix oder mit einem Pürierstab.

Seitan aus dem Ofen holen und mit dem Süßkartoffelpüree und mit der Soße anrichten und genießen.

Ein Glas der KULAU Bio-Algenbouillon 150 g

Die KULAU Algenbouillon ist ein Allrounder und passt zu vielen herzhaften Gerichten.