Shiitake-Suppe mit Wakame und Dulse

Shiitake-Suppe mit Wakame und Dulse


Probiert doch mal die raffinierte Kombination aus Bio-Wakame-Flocken und Shiitake-Pilzen. In Asien, z.B. in Korea werden Suppen mit Algen häufig gekocht und sogar zum Frühstück gegessen. Für diejenigen, die es eilige haben und keine Zeit für ein wunderbares, aber doch etwas aufwändigeres Rezept haben, haben wir am Ende dieses Blogeintrags einen Tip. Egal für welche Variante Ihr Euch entscheidet, wir wünschen auf jeden Fall „Guten Appetit!“.

Zubereitungsdauer: 30 Minuten

Zutaten für 4 Portionen

  • 6 ganze, getrocknete Shiitake-Pilze
  • 6 Tassen warmes Wasser
  • 4 EL Bio-Wakame-Flocken
  • ½ Zwiebel, dünn geschnitten
  • 3 mittelgroße Knoblauchzehen, gehackt
  • 2 EL frischer Ingwer, gehackt
  • 2 EL Gemüsebrühe, Pulver
  • 2 EL Bio-Dulse-Flocken
  • 2 EL Soja-Sauce
  • 1 EL Essig
  • 3 EL gehackte Frühlingszwiebeln
  • Salz und weißer Pfeffer zum Abschmecken

Zubereitung

Die Pilze und Wakame waschen und in 2 mit warmem Wasser gefüllten Schüsseln einlegen, bis sie weich sind (ca. 10 Minuten). Das Wasser nicht wegschütten, sondern in den Schüsseln lassen. 1 EL Pilz-Algen-Wasser in einem mittelgroßen Suppentopf erhitzen. Zwiebeln und etwas Gemüsebrühe dazugeben und unter mittlerer Hitze 5 Minuten köcheln lassen und kräftig umrühren. Knoblauch und Ingwer hinzufügen und für ca. 1 Minute aufkochen lassen.

Wenn die Shiitake-Pilze und die Wakame-Flocken weich sind, die Pilze in dünne Scheiben schneiden und die Algen hacken. Den Stiel der Pilze ausschneiden und wegwerfen. Dann die Pilze, die Wakame-Algen und das übrige Einweichwasser in den Topf geben. 4 weitere EL Wasser und das Gemüsebrühepulver hineinschütten. Jetzt muss die Suppe auf starker Flamme zum Kochen gebracht werden. Anschließend die KULAU Bio-Dulse-Flocken hinzugeben.​

Wenn die Suppe wieder anfängt zu kochen, auf mittlere Hitze umstellen und ohne Deckel etwa 10 Minuten köcheln lassen. Mit Soja-Sauce, Essig, Salz und Pfeffer abschmecken. Gehackte Frühlingszwiebeln dazugeben und servieren.

Und hier der Tip für die Eiligen unter uns: 

Zubereitungsdauer: 15 Minuten

Wer es ganz schnell mag und wenig Zeit hat, eine köstliche, aber doch etwas aufwändigere Algensuppe herzustellen, kann auch mal unsere gemüsige KULAU Bio–Algenbouillon probieren. Sie schmeckt dezent nach Meeresalgen und kann wunderbar und ganz einfach mit allen möglichen Sorten von Gemüsen und natürlich auch essbaren Algen kombiniert werden.  Einfach nur Wasser erhitzen, Gemüse kurz köcheln, und mit der Algenbouillon würzen.

KULAU Bio-Algenbouillon

KULAU Bio-Nori-Flocken