Den Körper mit Kokosöl entgiften

Den Körper mit Kokosöl entgiften


Foto: Folkert Gorter
Die ayurvedische Medizin schwört schon seit Jahrtausenden darauf, Europa hat es erst seit einigen Jahren entdeckt: den Körper durch Ölziehen zu entgiften.

Wer seinem Körper etwas Gutes tun möchte, kann eine mehrwöchige Ölkur mit Kokosöl durchführen. Das ist nicht sehr aufwendig und soll dem Körper Bakterien und Schadstoffe entziehen.

Vor allem der Mundraum soll durch das Spülen mit Öl von Bakterien gereinigt werden und dem Körper werden Gifte und schädliche Stoffe entzogen. Wie eine im indischen Chennai durchgeführte Studie belegt, reduziert Ölziehen deutlich das Vorkommen der Bakterien im Mundraum, die Zahnkaries verursachen. Auch Zahnbelag und Entzündungen des Zahnfleisches sollen dadurch vorgebeugt werden, wie eine weitere indische Studie belegt. Beide wissenschaftliche Arbeiten empfehlen, Ölziehen regelmäßig als zusätzliche Mundhygiene anzuwenden.

Vertreter der ayurvedischen Medizin gehen über die positiven Wirkungen im Mundraum hinaus und geben an, Ölziehen könne auch gegen Rheuma, Bronchitis, Erkrankungen im Magen-/Darmtrakt oder sogar gegen Nierenbeschwerden wirken. Wissenschaftlich erwiesen sind diese Wirksamkeiten bislang nicht, aber solange kann man einfach schon mal für bessere Zähne spülen.

Für die Ölkur einen Esslöffel hochwertiges, kaltgepresstes Pflanzenöl, zum Beispiel KULAU Bio-Kokosöl RAW für zehn, am besten zwanzig Minuten im Mund hin und her spülen und durch die Zähne ziehen. Ganz wichtig ist es, dass Öl nach dem Spülen auszuspucken, da man ansonsten die dem Körper entzogenen Gifte und Bakterien wieder hinunterschlucken würde.

Während des Spülens verändert das Öl seine Konsistenz von gelb und flüssig zu milchig weiß. Empfohlen wird das Ölziehen etwa zwei bis drei Wochen lang immer morgens vor dem Essen durchzuführen. Wer mag, kann es auch mehrmals täglich machen, allerdings immer möglichst auf nüchternen Magen. Ein Ersatz für die herkömmliche Zahnpflege ist Ölziehen nicht.

Wir bei KULAU legen großen wert darauf, nur das beste Kokosöl in Bio-Qualität fair zu produzieren. Das dezent nach Kokosnuss duftende Öl wird direkt nach der Ernte nach modernsten Methoden und aus frischen sorgfältig ausgewählten frischen Kokosnüssen kaltgepresst. Auf diese Weise bleiben alle natürlichen Inhaltsstoffe und das delikate feine Kokosnussaroma bestmöglich erhalten. Unser Kokosöl wird sowohl in der Küche als auch in der Kosmetik gern verwendet. Die Kokosnüsse für das KULAU Bio-Kokosöl stammen aus kleinbäuerlicher Landwirtschaft auf den Philippinen. Ein großer Teil der Wertschöpfung findet vor Ort statt. In unserem Onlineshop kannst du dir unsere Bio-Produkte näher ansehen:

Es gibt 2 Kommentare

Add yours

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.