Möhrensuppe mit Kokosöl

Möhrensuppe mit Kokosöl


Mit diesem Rezept kann man auch als absoluter Kochanfänger garantiert nichts falsch machen, so einfach ist es.

Die intensiven Aromen der Zutaten harmonieren so gut, dass aufwendiges Würzen und Abschmecken überflüssig ist und die Arbeit quasi nur aus Schnippeln und Rühren besteht. ;) Aber gleich mehr dazu. Beginnen wir mit den

Zutaten (für 4 Portionen):

  • 800 g Möhren
  • 50 g Ingwer
  • 1 Apfel
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 rote Chili
  • 1 L Brühe (Wasser mit 3 gestrichenen TL KULAU Bio-Algen-Bouillon)
  • 2 EL KULAU Bio-Kokosöl
  • 200 g Fetakäse
  • 100 g Couscous (ersatzweise Reis)
  • 1 Handvoll Nüsse (Hasel- oder Walnüsse)
  • 1 Bund frische Minze
  • 1 Bund frische Petersilie
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • KULAU Algensalz

Zubereitung

1. Möhren und Ingwer schälen und würfeln. Apfel, Zwiebel, Knoblauch und Chili ebenfalls in kleine Stücke schneiden und alles in einen Kochtopf geben. Kurz auf hoher Stufe mit Kokosöl anbraten und anschließend mit der Bouillon ablöschen. Eine Viertelstunde weiterköcheln lassen.
2. Währenddessen in einem zweiten Topf den Couscous mit etwas Salz nach Verbraucherhinweis zubereiten und anschließend mit den klein gehackten Nüssen vermengen. Kräuter ebenfalls waschen, hacken und beiseitestellen.
3. Eine Hälfte des Fetakäses klein schneiden und in den Suppentopf geben. Anschließend alles mit einem Stabmixer bis zum gewünschten Grad pürieren. Nach Wunsch noch mit Pfeffer abschmecken.
4. Die Suppe servieren und mit zerbröckeltem Fetakäse, Couscous-Nussmischung und Kräutern garnieren.
5. Genießen!

KULAU Bio-Kokosöl RAW 450 ml

KULAU Bio-Kokosöl 450 ml

KULAU Bio-Kokosöl RAW 200 ml

KULAU Bio-Kokosöl 200 ml

algenbouillon_150g_2

und last but not least unsere KULAU Bio Algenbouillon mit nachhaltig und handgeernteten Algen aus Galicien.