Meeresspaghetti und Karottensalat

Meeresspaghetti und Karottensalat


ZUTATEN

15 g getrocknete Bio-Meeresalgen   (Meeresspaghetti, aber es geht auch mit Nori-Algen oder mit Wakame-Algen)

1 1/2 EL Zitronensaft (Saft einer halben Zitrone)

1 EL Weinessig

4 – 5 Karotten, gut gewaschen und geschält, mit einem Kartoffelschäler in lange feine Streifen geschnitten

DRESSING

3 EL Olivenöl

1 1/2 EL Zitronensaft (Saft einer halben Zitrone)

1 EL Senf

1 TL KULAU Bio Kokosblütenzucker

Prise Cayennepfeffer

Prise Meersalz

ZUBEREITUNG

1. Die getrockneten Meeresalgen spülen und für 30 min in warmen Wasser einweichen lassen.

2. Die Algen wieder kurz spülen und sie dann anschließend in Zitronensaft und Weinessig ein paar Stunden oder über Nacht marinieren lassen.

3. Einige können zur Dekoration lang gelassen werden – den Rest in 2,5 – 5 cm Stücke schneiden.

FÜR DEN SALAT

1. Die Zutaten für das Dressing in einer Schale mischen.

2. Das Dressing über die Karottten und Meeresspaghetti geben und mindestens eine Stunde marinieren lassen.

Dieses Rezept ist inspiriert aus dem Buch von Dr. Prannie Rhatigan: „The Seaweed Kitchen“.

KULAU Bio-Nori-Flocken KULAU Bio-Nori-Flocken

KULAU Bio-Wakame-Flocken KULAU Bio-Wakame-Flocken

KULAU Bio-Meeressalat

KULAU Bio-Meeressalat