Köstliche Kokostarte mit frischen Nektarinen

Köstliche Kokostarte mit frischen Nektarinen


Unsere neue Mitarbeiterin Katja überraschte uns vor kurzem mit einer unglaublich leckeren Tarte, die sie so zum ersten Mal zubereitet hat – mit den passenden KULAU Produkten selbstverständlich. ;)
Da konnte nicht mal unsere Chefin Josefine standhalten und musste ihr tägliches Fasten vorzeitig brechen. Es dauerte nicht lange und der Kuchen war weg. Katja hat uns glücklicherweise das Rezept verraten. Probiert ihn unbedingt aus!

Selbstgemachte Kokostarte mit KULAU Bio-Kokosöl und Nektarinen.

Zutaten (für eine Form mit 26 cm Ø)
für den Boden
150 g grobe Haferflocken
100 g getrocknete Feigen
125 g Vollkorn-Dinkelmehl
50 g KULAU Bio-Kokosöl
1 El Ahornsirup
2 El Wasser

für die Füllung
4 Nektarinen
200 ml Kokosmilch
1/2 TL gemahlene Vanille
1 Bio-Ei (Tipp: Für eine vegane Variante einfach das Ei durch eine pflanzliche Alternative ersetzen, bspw. Apfelmus oder Ei-Ersatzpulver.)
1 El Ahornsirup
2 EL KULAU Bio-Kokosblütenzucker
3-4 El gehobelte Mandeln

Zubereitung
1. Zunächst den Backofen auf 200 °C vorheizen und die Kuchenform mit Backpapier auslegen.
2. Alle Zutaten für den Boden in einem Küchenhäcksler bzw. Hochleistungsmixer zu einem krümeligen Teig zerkleinern. Die leicht klebrige Masse dann in die Kuchenform pressen und einen gut zwei cm hohen Rand festdrücken.
3. Nektarinen waschen und in dünne Scheiben schneiden. Diese dann gleichmäßig auf dem Boden anordnen.
4. Die Kokosmilch, Vanille, Ahornsirup und Ei mit einem Schneebesen ordentlich verquirlen und über die Nektarinen gießen. Abschließend mit den gehobelten Mandeln bestreuen.
5. Für 30-35 Minuten im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene backen. Abkühlen lassen und genießen.

Gutes Gelingen und guten Appetit!

Selbstgemachte Kokostarte mit KULAU Bio-Kokosöl und Nektarinen.

Es gibt 1 Kommentar

Add yours

Es gibt 1 Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.