Bio-Hähnchenleber mit Birne, Macadamianüssen und Fenchel-Minz-Reis

Bio-Hähnchenleber mit Birne, Macadamianüssen und Fenchel-Minz-Reis


Heute möchten wir euch Taja und Claudia von Kiss the Cook vorstellen. Die beiden sind vor einigen Jahren der Kochkunst verfallen und lieben es in ihren eigenen vier Wänden kunstvoll inszenierte Gerichte zu servieren, die es so sonst nur in den sehr guten Küchen der Welt zu bestaunen gibt. Das Beste daran: Sie teilen die Rezepte ihrer Kreationen und lassen uns bei Instagram an ihrer Leidenschaft teilhaben. Die Inspiration dafür holen sie sich in den Restaurants und Küchen der Welt und geben auch hier Empfehlungen, wo es sich besonders gut speisen lässt. Noch passiert dies alles als reines Hobby und nebenberuflich, doch wer weiß: Vielleicht wird aus der Leidenschaft ja irgendwann einmal Berufung.
Wir haben uns entschlossen einige ihrer wunderbaren Rezepte mit KULAU Produkten hier in unserem Blog nochmal für euch zu präsentieren.

Heute auf dem Speiseplan: Bio-Hähnchenleber mit Macadamianüssen und Cointreau.

Zutaten für 2 Personen

300 g Hähnchenleber von einem ‚glücklichen‘ Bio-Huhn
150 g Reis
2 Zwiebeln
1 halbe Fenchelknolle
1 EL KULAU Bio-Kokosöl
Sojasauce
ein Schuss Sahne
50 ml Cointreau
225 ml KULAU Algenbouillon
3 TL Currypulver mit viel Kurkuma und Kreuzkümmel
2-3 Stängel frische Minze
frischer Oregano zur Deko

Zubereitung

1. Den Reis mit 225 ml Gemüsebrühe gar kochen. Währenddessen eine Zwiebel würfeln und in einer Pfanne anbraten. Die Fenchelknolle ebenfalls würfeln und zusammen mit der gebratenen Zwiebel, einem Teelöffel Currypulver und dem Esslöffel Kokosöl vermengen. Mit Sojasauce abschmecken.
2. Die Leber mit zwei Teelöffeln Currypulver würzen und scharf angebraten. Tipp von Taja: „Die Leber nie vorher salzen, sie verwandelt sich dann in eine Schuhsohle.“
3. In einer Pfanne die Macadamianüsse rösten und anschließend klein hacken. Die zweite Zwiebel in Scheiben schneiden, die Birne in Würfel schneiden die gerösteten Macadamianüsse dazugeben. Das Ganze mit einem ordentlichen Schuss Sahne und Sojasauce ablöschen. Zum Schluss nochmal mit dem Cointreau kurz aufkochen. Reis, Birnen-Nuss-Sauce und Leber auf Tellern protionieren und mit frischem Oregano servieren.

Guten Appetit!

Teller mit Gericht aus Hähnchenleber, Birne, Reis und KULAU Bio-Kokosgewürz Buenos Aires.

Die KULAU-Algenbouillon ist übrigens ein echtes Allroundtalent und passt zu vielen herzhaften vegetarischen, veganen oder auch nicht-veganen Gerichten.

Man kann sie hier im Online-Shop bestellen: