Gefüllte Pralinen

Gefüllte Pralinen


Kürzlich wurden bei einem Detoxwochenende in Belgien einige unserer Produkte vorgestellt und bei der Zubereitung von tollen Rezepten genutzt. Unter anderem wurde unser Bio-Kokosöl bei der Herstellung von sehr einfach zubereiteten Rohkost-Pralinen verwendet. Das Rezept wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt.
Wer im Frühling 2018 zufällig in Belgien sein sollte und Lust auf ein Detoxwochenende mit dem Team von More than Food hat, erhält hier einen Einblick, wie lecker das sein kann. Vielleicht ist KULAU dann auch wieder Partner. ;)

Zutaten

Für die Schokoladenmischung:
1/3 Tasse rohes Kakaopulver
1/3 Tasse KULAU Bio-Kokosöl
2 EL Honig

Für die Füllung:
30 g gemahlene Haselnüsse oder Hanfsamen mit ein wenig geschmolzenem Kokosöl gemischt
eine Prise Maca
2 EL KULAU Bio-Kokosmehl
1 EL flüssiger Honig oder Ahornsirup
Prise Salz

Für die Dekoration:
gehackte Nüsse, Kokosraspeln, getrockneter Lavendel, Goji-Beeren, …

Außerdem:
Eiswürfelform

Foto von allen Zutaten für gefüllte Pralinen.

Zubereitung

1. Alle Zutaten für die Füllung in einer Schüssel vermischen und beiseite stellen.
2. Das Kokosöl bei schwacher Hitze schmelzen, Honig und Kakaopulver hinzufügen. Schokoladenmischung in die Eiswürfelform füllen (bis der Boden bedeckt ist) und für 5 – 10 Minuten in den Gefrierschrank stellen.
3. Inzwischen aus der Masse für die Füllung Kugeln formen, die etwas kleiner sind als die Eiswürfelform. Anschließend die gefrorene Schokoladenmischung aus dem Tiefkühler holen, Kugeln jeweils einzeln in die einzelnen Eiswürfelbehälter legen und mit dem Rest der Schokoladenmischung bis zum Rand auffüllen. Falls die Schokoladenmischung zu hart ist, kurz aufwärmen.
4. Form für 1 – 2 Minuten in den Gefrierschrank stellen und danach die gewünschte Dekoration anbringen. Anschließend erneut für 5 – 10 Minuten in den Gefrierschrank stellen.
5. Fertig! Pralinen im Kühlschrank lagern, da sie draußen/ in der Hand schnell schmelzen!

Es gibt 1 Kommentar

Add yours