Trainee-Programm Ökolandbau bei KULAU in Berlin

Trainee-Programm Ökolandbau bei KULAU in Berlin


Ein Interview mit KULAU Mitarbeiterin Franziska:

KULAU: Wann und mit welchem Ziel wurde Dieses Programm gegründet?

Frankziska: Dieses Programm wurde vor mehr als 10 Jahren gegründet mit dem Ziel Fach- und Führungskräfte für die Bio-Branche auszubilden. Studieren kann man Ökolandbau nur an zwei Universitäten; die eine bei Kassel, und die andere in Eberswalde – daher auch die dringende Notwendigkeit mehr Möglichkeiten zur Weiterbildung zu schaffen und auch zu fördern.

Da die Bio-Branche eher aus kleineren Unternehmen besteht und nicht wie IBM oder Microsoft über die finanziellen Mittel verfügt um viele Fachkräfte auszubilden, besannen sie sich vor 10 Jahren darauf zusammen zu arbeiten. Jedes Jahr also, sind es 25 Unternehmen (über die gesamte Wertschöpfungskette verteilt) die sich zusammenschließen um 25 neue Trainees aufzunehmen.

KULAU: Was hat dich besonders an dem Programm gereizt, und was hast du gelernt?

Frankziska: Es hat mir erlaubt einen sanften Einstieg und einen weiten Einblick in den Beruf zu gewinnen. Man lernt viele Menschen kennen, auf einer vertrauten Basis, vor allem durch die vier Module und den Abschlussworkshop – der es ermöglicht, sein berufliches Netzwerk zu erweitern.

fachliche und methodische Kompetenzen werden ebenso in verschiedenen Workshops erlernt wie auch Soft Skills. Es wird einem nicht langweilig: man ist viel in Deutschland unterwegs, da es außer den Modulen auch Kleingruppen gibt, wo sich fünf Leute gegenseitig für ein Wochenende besuchen und austauschen. Darüber hinaus gibt es zusätzlich noch E-Learning Seminare als Teil des Programms.

Ich finde dass dieses Programm eine sehr gute Möglichkeit zu einer Zusatzqualifikation darbietet, dessen Erfahrung in dieser Branche unentbehrlich ist.

KULAU-team
KULAU: Wie lange dauert dieses Programm? Und welche Voraussetzungen gibt es für die, die sich bewerben möchten?

Frankziska: Das Programm dauert ein Jahr und beinhaltet auch die Hospitation in einem anderen Bio-Unternehmen. Das Trainee Programm beginnt Anfang November und wird mit einem Gehalt von € 1.500 brutto entlohnt. Weiterhin werden die Kosten für die Zusatzausbildung vollständig vom Arbeitgeber übernommen.

Das Schöne bei uns ist, dass wir neben der vielseitigen Arbeit mitten im Herzen von Berlin sind. Hier kann man sich einfach nur wohlfühlen!

Die wichtigste Voraussetzung zur Teilnahme am Trainee Programm ist ein Studienabschluss (die Fachrichtung ist hierbei nebensächlich). Wünschenswert wäre außerdem ein starkes Interesse an der Bio-Welt und dem Thema Nachhaltigkeit.

Zum Onlinebewerbungsverfahren:

In Kooperation mit der FiBL Projekte GmbH stellen wir im Rahmen des Traineeprogramms Ökolandbau zum 01. November 2015 einen Trainee für den Bereich Vertrieb ein.
Bei Interesse bewerben Sie sich bitte ausschließlich über das Onlineportal des Traineeprogramms auf www.traineeprogramm-oekolandbau.de. Hier geht es zum Onlinebewerbungsverfahren der FiBL Projekte GmbH. Eine Anleitung dafür finden Sie hier.