Kokosöl für Haut und Haare

Kokosöl für Haut und Haare


Kokosnussöl wird in vielen tropischen Ländern schon seit Tausenden von Jahren als patentes Haut- und Haarpflegemittel angewandt. Es ist vielleicht kein Zufall, dass die Menschen dort, wo Kokosöl bei der Ernährung und zur Körperpflege verwendet wird, besonders schöne Haut, gepflegte Haare und ein strahlendes Aussehen haben.

Tropenbewohner und zunehmend auch Fans in unseren Breitengraden schwören auf die im Kokosnöl reichlich enthaltenden Laurinfettsäuren, die besonders trockener Haut und strapazierten Haaren zu mehr Geschmeidigkeit und Feuchtigkeit verhelfen. Die besondere Molekülstruktur lässt Kokosnussöl besonders schnell in die Haut einziehen. Schon kleine Mengen reichen für besonders weiche Haut.

Für einen optimalen Effekt auf den Haaren, verteilt man eine kleine Menge auf der Kopfhaut und auf den Haaren und lässt die Kur ein paar Minuten einwirken. Je länger die Einwirkzeit, desto besser der Effekt.

Nach dem Auftragen der Kur kann man die Haare außerdem in Folie einwickeln oder eine Haube aufsetzen und den Kopf mit einem im Trockner oder an der Heizung vorgewärmten Handtuch einwickeln. Durch die Wärme können sich die pflegenden Wirkstoffe besonders gut entfalten. Ein Geheimtipp ist eine pflegende Haarmaske vor dem Saunagang. Wichtig ist das anschließende gründliche ein- bis zweimalige Waschen, um eventuelle Rückstände von Kokosöl zu entfernen. Bei leicht fettendem Haar sollten die Haare nie heiß gewaschen oder geföhnt werden.

Achten Sie einmal darauf: Kokosöl ist wegen der pflegenden Eigenschaften auch oft das Hauptprodukt in vielen Naturkosmetikprodukten wie Shampoo, Seifen, Cremes, Lotionen oder Körperpeelings. Die pflegenden Eigenschaften der Laurinfettsäure werden allerdings zum Teil zerstört, wenn Kokosöl raffiniert wird. Um sicherzustellen, dass man ein Maximum an Pflege erreicht, ist es deshalb besser, kaltgepresstes und unraffiniertes Kokosnussöl wie z. B. das KULAU Bio-Kokosöl zu verwenden.

Wer möchte kann sich mit Kokosnussöl ganz schnell und ganz einfach selber kostengünstige Naturkosmetik herstellen:

Kokosnussöl-Olivenölpeeling

  • für zarte, geschmeidige Haut
  • dezenter, erfrischender Kokosduft

Zutaten

Jeweils ein Drittel Kokosöl, Olivenöl und Salz z. B. in einem Einweckglas verrühren.

Die Kombination aus Olivenöl und Kokosnuss passt wunderbar, weil die Öle sich schön vermischen und man die herausragenden Pflegeeigenschaften von Kokosnussöl und Olivenöl vereint. Außerdem riecht das Peeling dezent und erfrischend nach Kokosnuss.

Frucht-Kur

  • mehr Glanz
  • leichte Kämmbarkeit
  • verführerischer Duft

Zutaten

  • 2 frische Mangos
  • 1/2 frisch ausgepresste Zitrone
  • 2 Eigelb
  • 4 Teelöffel Kokosöl

Die Mangos schälen, den Kern entfernen und in kleine Stücke schneiden. Den Zitronensaft, 2 Eigelb und das Öl hinzugeben und mit dem Pürierstab mixen. Anschließend auf das frisch gewaschene noch leicht feuchte Haar auftragen und mindestens 30 Minuten einwirken lassen. Danach ohne Haarshampoo die Haare mit lauwarmem Wasser gut ausspülen.
Tipp: Bei gereizter Kopfhaut den Zitronensaft weglassen!

Sahne-Kokos-Kur

  • besonders geeignet für dauergewelltes Haar und Naturlocken
  • mehr Glanz
  • leichte Kämmbarkeit
  • gegen Spliss

Zutaten

  • 1/2 Becher Sahne
  • 1/2 frisch ausgepresste Zitrone
  • 50 ml Kokosöl

Alle Zutaten gut verrühren und auf den trockenen Haaren ca. 30 Minute einwirken lassen.
Danach mit lauwarmem Wasser ausspülen.

Honig-Mohn-Kokos-Peeling

  • seidige, geschmeidige Haut
  • fruchtiger, angenehmer Duft

Zutaten

  • 150 g Bienenhonig
  • 2 EL Mohnsamen
  • 2 EL Kokosflocken
  • 1 EL Erdbeerpulver
  • 1 EL Mangopulver
  • 1 EL Kokosöl

Kokosöl langsam schmelzen und mit den übrigen Zutaten gut mischen. Die Peeling-Paste unter der Dusche auf die leicht feuchte Haut aufgetragen. Das wunderbar fruchtige Peeling entfernt schonend Hautschüppchen und verleiht der Haut ein seidiges Aussehen.

15 Comments

Add yours
  1. 1
    remington glatteisen

    Hallo
    Danke für diesen tollen vollen Gebrauch der Kokosnuss, das ist, was ich eigentlich will, weil ich immer organisches natürliches Kräuterprodukt für meine Haut und Haare vorgezogen habe Ich möchte dieses Rezept versuchen, das von Ihnen geteilt wird.

  2. 4
    Cocolinni

    Hallo Petra,

    das stimmt, Kokosöl kann bei Akne helfen. Die Laurinsäure im Kokosöl wirkt gegen Viren, Bakterien und Pilze und bekämpft Hautentzündungen langfristig von innen heraus.
    Weitere Infos dazu findest du hier und hier.

    Probiert es doch mal aus und berichtet von Euren Erfahrungen.
    Wir würden uns darüber freuen!

  3. 5
    Kokosöl Haut

    Habe gerade in einem Forum gelesen das Kokosöl auch gut bei Akne sein soll, hat da schon jemand Erfahrungen gemacht? Mein Sohne hat wirklich viele und schlimme Pickel im Gesicht :(

    Vielen Dank für die Hilfe schonmal im voraus :)

    Petra

  4. 9
    coco

    Hallo Coni Delia, es gibt einige Studien in der Kokosöl alleine oder auch in Kombination mit anderen Ölen für die Behandlung von Rosacea eingesetzt wird.Siehe z.B. In tropischen Ländern wird Kokosöl sehr oft bei Rosacea verwendet. Durch seine antiseptische Wirkung kann es bestimmt nicht schaden Kokosnussöl zu verwenden. Weitere Studien hierzu wären allerdings hocherwünscht um die Wirkung wissenschaftlich noch besser nachzuweisen.

  5. 12
    Tim

    Schöne Rezepte habt Ihr hier! Da habe ich jetzt einiges auszuprobieren. Das Wetter setzt den Haaren nämlich im Moment ganz schön zu…Für die Haut verwende ich entsprechende Peelings sowieso schon seit geraumer Zeit! Toller Artikel!

  6. 13
    Kokosöl Haare

    Die Rezepte hier sind super! Verwende Kokosöl schon länger für meine Haare als Leave-In. Sieht einfach nur klasse aus und riecht mit einem Spritzer Zitrone total frisch und fruchtig. ;) Die Kuren hier werde ich aber sicher mal ausprobieren! Habe Kuren bislang immer mit Olivenöl oder Arganöl gemacht, das mir aber vom Geruch her nicht so zusagt…Danke und weiter so!

  7. 14
    Wochenende Haar Update- ebissle spät | A lucky curl blogs…

    […] auch und gibt ihm viel glanz. Für mehr info über die wunderbare wirkungen von Kokosöl kann man dieser toller blog lesen- allerdings auf […]

  8. 15
    Korperpflege

    Was Kokosöl können für Ihre Haut es für Ihr Haar tun kann. Es ist wunderbar, als Haarspülung verwenden. Kosmetikerinnen, die sich mit Kokos sind schwören drauf. Es erweicht das Haar und pflegt die Kopfhaut. Mit dem Kokosöl als Vorwäsche Conditioner kann eine Person zu befreien von Schuppen besser als ein medizinisches Shampoo.

Comments are closed.