Kokoskohle

Kokoskohle


Heute wollen  ein weiteres Produkt vorstellen, dass aus der Kokosnuss gewonnen wird: Kokoskohle. Diese ist ein guter Ersatz für Holzkohle, da sie sauber ist (sie brennt ohne Rußentwicklung) und umweltfreundlich, denn für Ihre Gewinnung muss nicht ein einziger Baum sterben. Kokoskohle wird nämlich nicht aus dem Stamm der Kokospalme sondern aus dem Schalen der Kokosnuss hergestellt, sodass hier auch der Abfall der Kokosnuss noch Anwendung findet. Dafür werden die Schalen geköhlert, in Form gepresst und dann getrocknet.

Auch wenn sie teurer ist als Holzkohle, ist Kokoskohle nicht un bedingt teurer im Verbrauch, denn sie brennt dreimal länger und glüht zudem auch heißer als gewöhnliche Holzkohle. Man kann sie sogar bis zu drei mal wiederverwenden.

Viel Spaß beim Grillen! Die Nachbarn werden es Ihnen danken, wenn Sie mit rußfreier Kokoserde grillen ;)