Curry-Kokos-Lamm

Curry-Kokos-Lamm


Zutaten:

  • 1,2 kg Lamm-Keule ohne Knochen
  • 200 g Zwiebeln
  • 250 g Äpfel (säuerliche)
  • 400 ml Kokosmilch
  • 200 ml Fond vom Lamm (aus dem Glas)
  • 50 g Rosinen
  • Bio-Kokosöl
  • 1 Stange Zimt
  • 2 EL Curry, mild
  • 2 Chilischoten, getrocknet
  • 1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1 EL Paprikapulver, rosenscharf
  • 1 TL Muskat, frisch gemahlen
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • zum Dekorieren: Granatapfelkerne

Das Fleisch von Fett und dicken Sehnen befreien. In etwa 30 g schwere Stücke schneiden (Gulaschgröße). Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Die Äpfel schälen und grob raspeln. Das Fleisch salzen und in einem breiten Topf im heißen Kokosöl rundherum bei starker Hitze goldbraun anbraten. Zwiebeln, Äpfel, Zimtstange, Curry, Chilischoten, Kreuzkümmel, Paprikapulver und Muskat schnell untermischen und kurz mitbraten.

Mit Kokosmilch und Lammfond auffüllen, zum Kochen bringen und im geschlossenen Topf bei mittlerer Hitze eine Stunde garen. Nach ca. 40 Minuten die Rosinen dazugeben. Das ganze mit Salz und Cayennepfeffer nachwürzen und die Zimtstange herausnehmen. Wer mag, kann das ganze mit Koriandergrün garnieren. Beilagen nach Wahl – besonders gut passt Basmatireis.