DIY-Geschenke mit Kokos-Kick

DIY-Geschenke mit Kokos-Kick


Weihnachten rückt immer näher: Wer sich den Einkaufsstress ersparen möchte, kann auch in Ruhe von zu Hause aus Kleinigkeiten für seine Liebsten entwickeln. Mit den KULAU Kokosprodukten lassen sich leckere Kleinigkeiten zaubern, die sowohl unserem Gaumen wie auch unserem Körper eine entspannte Weihnachtszeit bescheren.

DIY-Kokos-Körper-Peeling | alles selbstgemacht

Was man braucht:

  1. Mixen Sie den KULAU Kokosblütenzucker mit dem Rohrzucker und den Gewürzen in einer Schüssel mit Hilfe eines Löffels zusammen.
  2. Geben Sie in kleinen Mengen langsam das KULAU Kokosnussöl dazu und rühren so lange bis es eine einheitliche Masse ergibt.
  3. Je nach Bedarf können Sie noch mehr Kokosöl hinzufügen.
  4. Füllen Sie das Kokos-Körper-Peeling nun in einen verschließbaren Behälter, z. B. ein Einmachglas.
  5. Im Kühlschrank lässt sich dieses Peeling bis zu 8 Wochen aufbewahren.

Anwendungstipp: Das Kokos-Körper-Peeling eignet sich besonders gut zum Verwöhnen nach einem stressigen Arbeitstag. Nehmen sie eine kleine Portion aus dem Glas und reiben sich nach einer warmen Dusche damit ein. Duschen Sie die Reste anschließend ab und schon werden Sie merken, dass sich Ihre Haut spürbar weicher anfühlt und winterlich duftet.

Perfekt auch für zarte Hand- oder Fußmassagen.

Weitere Kokos-Beauty-Tipps finden Sie hier.

DIY-Kokoskeks-Backmischung

Schöne Geschenkidee für Kokos-Fans

Sie benötigen:

  • 130 g KULAU Kokosblütenzucker
  • 60 g Bio-Kakao
  • 200 g Dinkelmehl (wahlweise noch ½ TL Weinstein-Backpulver)
  • 50 g Kokosflocken
  • 120 g Bio-Rohrzucker
  • 100 g geriebene Zartbitterschokolade
  • 100 g geriebene weiße Schokolade

Tipp: Je nach Geschmack kann man natürlich auch noch Cranberries, Zimt oder Mandelsplitter hinzufügen.

  1. Sie können die Zutaten zum Beispiel nach dieser Reihenfolge mit Hilfe eines Trichters in ein 1-Liter-Einmachglas füllen.
  2. Zur Herstellung der Kokos-Kekse vermengen Sie den Inhalt des Glases mit 200g weicher Butter in einer großen Schüssel bis ein gleichmäßiger Teig entsteht.
  3. Formen Sie nun kleine Kugeln und drücken diese im Anschluss auf einem mit Backpapier beschichteten Backblech etwas flach.
  4. Nun kommen die Kokos-Kekse für ca. 12 Minuten bei 170°C in den warmen Backofen.

Tipp: Verteilen Sie noch ein paar Kokosflocken als Dekor auf den Keksen.

Diese Backmischung-Gläser eignen sich besonders gut als Weihnachtsgeschenk für Freunde und die Familie und für alle Kokos-Fans. Natürlich kann man das Rezept je nach Geschmack noch etwas variieren und Zutaten ergänzen oder austauschen.  Mit den verschiedenen KULAU Kokosblütenzuckersorten kann man auch weitere Geschmacks-Highlights zaubern. Probieren Sie es doch einmal aus und ersetzen normalen Zucker durch Kokosblütenzucker mit der Geschmacksrichtung Orange, Limette-Lavendel oder Ingwer.

Viel Spaß beim Ausprobieren!