Die Königsklasse der Kokosnüsse –  die King Coconut

Die Königsklasse der Kokosnüsse – die King Coconut


Die King Coconut zählt wie der Name schon sagt zur Königsklasse der Kokosnüsse und besonders der Trinkkokosnüssen. Sie hat eine längliche Form und ist gelb bis orangerot, stammt aus Sri Lanka und ist ein ganz besonderes Erlebnis für die Geschmacksknospen. Die King Coconut wurde in Sri Lanka seit Jahrhunderten speziell als Trinkkokosnuss gezüchtet und bildet im Vergleich zu anderen Kokosnüssen nur wenig Kokosnussfleisch aus.

In Sri Lanka ist sie jedem Touristen bekannt, machmal unter dem Namen Thambili. Wie jedes Kokosnusswasser ist auch das Wasser der King Coconut besonders …gesund. Es ist kalorienarm und erhält viele sekundäre Pflanzenstoffe, wie z.B. die Cytokinine.

Das besondere an der Thambili ist aber der Geschmack.  An die hier zu Lande gängigen Kokosnüsse erinnert er nur entfernt und selbst im Vergleich zu anderen Trinkkokosnüssen zum Beispiel den bekannten grünen jungen Kokosnüssen aus Brasilien gibt es grosse Geschmacksunterschiede. Die King Coconut ist in der Regel etwas süsser und vielleicht kann man den spezifischen Geschmack am besten als mandelartig beschreiben.  Bei Kulau gibt es immer mal wieder King Coconuts zu kaufen oder alternativ eben die Grünen Trinkkokosnüsse aus Costa Rica. Die schmecken auch sehr gut.

Foto von KULAU Bio-Kokoswasser in allen Sorten und Größen.

KULAU Bio-Kokoswasser
Hier im Vorratspack bestellen!

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.