Algen – die Superhelden aus dem Meer

Algen – die Superhelden aus dem Meer


Dass wir große Algen Fans sind wisst ihr ja wahrscheinlich schon. Aber es geht dabei um mehr als nur leckere Norisnacks. Algen haben unglaublich viel Potenzial und können noch so viel mehr als “nur” gut schmecken. Sie finden Verwendung als Nahrungsmittel aber auch in vielen anderen Bereichen, wie zum Beispiel in der Kosmetikindustrie oder als Heimtierfutter. Und: Algen sind sogar lebenswichtig. Sie sind der Hauptsauerstofflieferant, nicht nur in den Meeren, sondern auch auf der Erdoberfläche (https://www.geo.de/natur/oekologie/4203-rtkl-algen-was-sie-ueber-algen-wissen-sollten)  

 

Algen als Teil einer gesunden Ernährung

Meeresalgen sind reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Unter anderem Beta Carotin, B-Vitamine, Vitamin C und Folsäure sind in den Meeresalge enthalten genauso wie Calcium, Kalium, Natrium und Fluorid. Algen weisen auch einen hohen Jodgehalt auf. Da Jodmangel in Deutschland sehr häufig vorkommt kann der Verzehr von Algen die optimale Jodversorgung unterstützen. 

 

Es gibt verschieden Möglichkeiten, Algen zu verzehren. Ganz klassisch kennt ihr es bestimmt schon beim Sushi und Wakame Salat. In unserem Online-Shop bekommt ihr Algen in Form von leckeren Nori-Snacks und als Algen Bouillon, den ihr als Grundlage von Suppen und Saucen verwenden könnt.   

 

Übrigens: Algen kommen in ziemlich vielen Lebensmitteln vor. In Form von Agar-Agar, Alginat oder Carrageen werden sie häufig als Stabilisatoren eingesetzt. Vielleicht habt ihr also schon mal Algen gegessen, ohne es zu wissen. 

 

Auch in der Kosmetikindustrie sind Algen sehr beliebt und finden sich in vielen Cremes, Masken, Shampoos oder Nahrungsergänzungsmitteln.

 

Algenproduktion für eine nachhaltige Zukunft

Für die Produktion von Algen braucht es nicht. Algen brauchen nur Nährstoffe, Licht, Wasser und Kohlendioxid zum wachsen. Verschiedene Forscher bestätigen außerdem, dass natürlich vorkommende Algen und auch Algenfarmen einen positiven Einfluss auf das Weltklima haben können. Große natürliche Vorkommen von Unterwasser-Algen Wäldern gehören zu den größten Ökosystemen der Welt, die große Mengen CO2 speichern, ähnlich dem tropischen Regenwald. Sie sind deswegen für das Weltklima von erheblicher Bedeutung und sollten geschützt werden (Mehr Infos hier https://www.geo.de/natur/oekologie/4203-rtkl-algen-was-sie-ueber-algen-wissen-sollten)

 

Spannende Beiträge zum Thema Algen findet ihr hier:

https://www.youtube.com/watch?v=dUGrI3WhVuc

https://www.youtube.com/watch?v=qYnGAAU-05Y

Es gibt 1 Kommentar

Add yours

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.