100 Dinge die ihr mit Kokosöl machen könnt – Tipp 6 – 10

100 Dinge die ihr mit Kokosöl machen könnt – Tipp 6 – 10


Kokosöl ist ein echter Allrounder! Deswegen haben wir vor Kurzem auf unserem Instagram-Kanal eine neue Serie gestartet. Wir wollen 100 Dinge finden, die man mit Kokosöl machen kann. Hier sind unsere Tipps Nummer sechs bis zehn:

Tipp # 6 Kokosöl für Katzen

Auch für Katzen kann Kokosöl als Allrounder eingesetzt werden. Vor allem die enthaltenen Laurinsäure macht Kokosöl zu einem wertvollen Futterzusatz. Kokosöl kann prophylaktisch gegen Wurmbefall und Pilze wirken und unterstützt und stärkt die Darmflora. Außerdem liefert das Kokosöl wertvolle Mineralien, Spurenelemente und Vitamine. Äußerlich angewendet soll Kokosöl auch gegen Flöhe und Zecken helfen, da diese den Duft als irritierend wahrnehmen, allerdings schlecken viele Katzen das Kokosöl einfach direkt ab, so geht die Wirkung verloren und es droht Durchfall. Besser ist es da, das Öl nur im Kopf- und Halsbereich aufzutragen.

 

Tipp # 7 Kokosöl als After-Sun Lotion

Kokosöl ist feuchtigkeitsspendend und unterstützt die Regenerationsfähigkeit der Haut. Kokosöl zieht schnell ein und verleiht besonders trockener und beanspruchter Haut eine zarte Geschmeidigkeit. Am besten nach dem Duschen sparsam auftragen. Manche Quellen benennen Kokosöl auch als natürlichen Sonnenblocker da es einen Lichtschutzfaktor von ca. 8 hat. Bei ausgiebigen Sonnenbaden empfehlen wir aber doch eher zu einer speziellen Sonnencreme zu greifen um auf Nummer sicher zu gehen.

 

 

Tipp # 8 Kokosöl als Schuhpflege

Um eure Lederschuhe zu pflegen und vor Schmutz zu schützen könnt ihr ganz einfach Kokosöl verwenden. Das Öl dringt beim Einreiben tief in die Poren ein und machte das Leder wieder weich und glänzend. Ihr könnt es auch für Ledergürtel, -taschen oder Portmonnaies verwenden, nur für Wildleder eignet es sich nicht. Die Anwendung mit Kokosöl ist super easy: die Lederschuhe mit etwas lauwarmem Wasser und einer Bürste von Schmutz befreien, trocknen lassen und anschließend ein wenig Kokosöl mit einem sauberen Baumwolltuch einreiben. Kurz einwirken lassen und danach mit einem Tuch das überschüssige Öl abnehmen und die Schuhe polieren.

 

Tipp # 9 Kokosöl für geschmeidige Hände

Kokosöl kannst du als natürliche Handcreme verwenden. Es pflegt deine Hände und versorgt sie mit Feuchtigkeit. Die in Kokosöl enthaltenen Antioxidantien dienen dem Schutz der Zellen und helfen gegen vorzeitige Alterung der Haut und halten die Hände schön jung. Und: Kokosöl hat auch noch einen antibakteriellen Effekt.

 

 

 

Tipp # 10 Kokosöl für leckere, selbstgemachte Gemüsechips

Dank der hohen Hitzestabilität entstehen bei Kokosöl auch bei sehr hohen Temperaturen keine unerwünschten Stoffe wie z. B. Transfette. Damit eignet es sich perfekt für die Herstellung von Chips und auch zum Frittieren. Für knusprige und leckere, selbstgemachte Gemüsechips ganz einfach Gemüse (z.B. Zucchini, Mohrrüben, Rote Beete und Süßkartoffeln) in feine Scheiben schneiden und mit Kokosöl, etwas Salz, Kräutern (z.B. Thymian und Oregano) oder Paprikapulver vermischen. Auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen, dabei die Scheiben nicht stapeln. Bei ca. 170 Grad 10 Minuten backen, wenden und weitere 10 Min backen. Perfekt für den nächsten Kinoabend!

 


 

KULAU Bio-Kokosöl von Kleinbauern aus Sri Lanka und den Philippinen, Kokosblütenzucker und viele andere schöne Produkte hier im Online Shop kaufen.

Produktfoto vom KULAU Bio-Kokosöl 450ml.

 

 

Es gibt 1 Kommentar

Add yours

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.